Ausflug zum Represa de Prado

Hola!

 

Am vergangen Wochenende sind meine Mitfreiwilligen und ich zu einem Stausee gefahren. Weiterlesen „Ausflug zum Represa de Prado“

Advertisements

Wie ist es hier so?

Hola, que tal?

Ja in dieser Stadt da oben lebe ich!

Ich meld mich mal wieder, denn ich schulde euch noch den schon versprochenen Blogeintrag über mein Leben hier, die Arbeit und meine generelle Situation in Bogotá. Da ich viele Fragen bekommen habe, wie ist es da so? Wie sind die Leute? Was mache ich? Wie ist Sicherheitssituation in Bogotá etc., möchte ich euch heute meine Sicht zeigen. Weiterlesen „Wie ist es hier so?“

El papa en Colombia! – Nichts los im Zentrum?

Servus, ich meld mich mal wieder aus Kolumbien! 🙂

Jetzt sind schon wieder mal eben zwei Wochen vergangen. Da ich viele Fragen von Euch bekommen habe, möchte ich euch heute  etwas über das Leben, meine Arbeit und die generelle Situation erzählen.

Aber zuerst: „El papa en Colombia!“  Gestern und heute hat der Papst in Bogotá vorbeigeschaut. Ein Wahnsinn, der sich hier in Bogotá abgespielt hat. Weiterlesen „El papa en Colombia! – Nichts los im Zentrum?“

Ein paar Eindrücke

Hola!

Jetzt sind schon wieder zwei Wochen vergangen und es ist ziemlich viel passiert. Mein Spanisch wird zwar besser, aber in manchen Situationen denkt man manchmal, man könnte überhaupt kein Spanisch. Es ist richtig anstrengend längere Zeit, Gespräche auf Spanisch zu verfolgen, sodasss man irgendwann einfach abschaltet. Aber ich denke, dass wird die nächste Zeit noch besser.

Ich bin in den letzten zwei Wochen viel unterwegs gewesen. Hier sind ein paar Eindrücke: Weiterlesen „Ein paar Eindrücke“

In der niemals schlafenden Stadt Bogotá zu Ruhe kommen? Möglich!

Hola! liebe Freunde und Interessierte,

inzwischen sind schon wieder ein paar Tage vergangen und es ist einiges passiert.  Ich habe eine weitere Einsatzstelle, wo es Musikunterricht gibt, in Ciudad Bolivar kennengelernt. Mein Spanischunterricht hat Dienstag begonnen mit Florentin, einem Deutschen, der eigentlich Deutsch Unterricht an der Universidad gibt und schon drei Jahre in Südamerika lebt. Der Unterricht ist zwar relativ planlos, dennoch lerne ich viel und der Unterricht hat bisher immer viel zum Lachen gehabt. 😉 Ich bin guter Dinge, dass mein Spanisch besser wird. Bisher kann ich mich schon relativ gut verständigen, auch wenn ich Gespräche noch nicht verfolgen kann.

Na gut, das erstmal kurz zur Gesamtsituation, aber eigentlich wollte ich Euch von dem heutigen interessanten und abwechslungsreichen Tag erzählen:

Weiterlesen „In der niemals schlafenden Stadt Bogotá zu Ruhe kommen? Möglich!“

Angekommen in Kolumbien!

 

Hola!

Ich bin in Kolumbien! Es ist jetzt 19:31 am Samstag und ihr bekommt meinen ersten Blogeintrag.

Donnerstag Abend, am 3. August bin ich mit den anderen Kolumbienfreiwilligen Amelie, Pia und Henrik nach 12 Stunden Flug um 19 Uhr bei Dunkelheit endlich in Bogotá angekommen. Am Flughafen angekommen, kaum realisiert, dass wir jetzt in Kolumbien sind, machten wir uns schon Gedanken, was wir den Leuten sagen wollen. Ihr müsst wissen, dass unser Spanisch noch am Anfang steht.

Weiterlesen „Angekommen in Kolumbien!“